SPD Ortsverein Voslapp vor Ort

Die Mitglieder des SPD OV Voslapp mit den Verantwortlichen des Abenteuerspielplatzes
Die Mitglieder des SPD OV Voslapp mit den Verantwortlichen des Abenteuerspielplatzes

Der Vorstand des SPD Ortsvereins Voslapp besuchte den Abenteuerspielplatz in Voslapp und diskutierte mit  Vorstandsmitgliedern des Trägervereins und Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern über die Situation der sozialpädagogischen Einrichtung für Kinder und Jugendliche.

Seit der Übergabe des ASP im Herbst letzten Jahres hat sich die Arbeit stabilisiert und Startschwierigkeiten konnten positiv überwunden werden. Das erweiterte Konzept, das auf das alte aufbaut, beinhaltet schwerpunktmäßig ein Schülerprojekt mit Zusammenarbeit der Schulsozialarbeit, Ausbau der Arbeit mit Tieren (seit letzter Woche gehört ein Esel, ein Pony und zwei vor kurzem neugeborene Ziegen dazu), Erlebnispädagogik, Musik und Tanz wird gefördert und ein Puppentheater geführt, das z.B. mit selbstgebauten Puppen im Klaus - Störtebeker - Park erfolgreich auftrat. Erfreulich ist eine weitere positive Zusammenarbeit mit den Kindergärten und der Grundschulen. Zur Zeit u.a. wird der Spielberg umgebaut und renoviert , das Planschbecken als Skatebordbahn hergestellt, ein überdachter Grillplatz gebaut und der Hüttenbau beginnt wieder. Besonders beliebt ist das gemeinsame Abendessen im ASP. Viele Aktivitäten sind zu sehen und wir hoffen, dass sie erfolgreich sind und weiter ausgebaut werden.

 

Es wurde beobachtet, dass der Abenteuerspielplatz von Kindern und Jugendlichen aus ganz Wilhelmshaven besucht wird. Der SPD Ortsverein Voslapp wird weiterhin Kontakt zum ASP behalten und ihn in seiner erfreulichen und wichtigen sozialpädagogischen Arbeit in Voslapp unterstützen. Der Abenteuerspielplatz ist dankbar für jede Unterstützung.

Weitere Fotos vom Besuch auf dem Abenteuerspielplatz finden Sie hier: http://www.spd-voslapp.de/aktuelles-galerie/fotos/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0