"Niedersachsen in Wechselstimmung“

SPD-Wahlkampfleiter Michael Rüter
SPD-Wahlkampfleiter Michael Rüter

Zur aktuellen Niedersachsen-Umfrage des NDR (Infratest dimap) von Donnerstag erklärt SPD-Wahlkampfleiter Michael Rüter:


„Entgegen der Wahrnehmung aus dem schwarz-gelben Lager ist die Wechselstimmung in Niedersachsen sehr deutlich ausgeprägt:

 

- 52 Prozent der Niedersachsen sprechen sich für einen Regierungswechsel aus, nur 36 Prozent sind der Auffassung, dass Schwarz-Gelb weiter regieren soll.
- 51 Prozent bezeichnen eine rot-grüne Koalition als „gut“ für Niedersachsen, hier kommt Schwarz-Gelb sogar nur auf bescheidene 32 Prozent.
- In der „Sonntagsfrage“ gibt es weiterhin eine rot-grüne Mehrheit.
- In der Frage, wer die nächste Landesregierung führen soll, liegt die SPD vor der CDU.

Und von den erfreulichen Umfragewerten ganz abgesehen, hat unser Spitzenkandidat Stephan Weil im TV-Duell überzeugt und seinen Kontrahenten klar abgehängt. Diesen Schwung nehmen wir mit in die letzte Wahlkampfphase.“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0